DER BIRKENHOF HEUTE
2015 eröffnet das große Birkenhof-BesucherForum und in dessen Räumlichkeiten die neue Whiskydestillerie, die sowohl im Pot-Still Verfahren als auch über Kolonne destillieren kann (1.400 ltr. Brennblase). Mit dieser weiteren Attraktion wird der Birkenhof endgültig zur wahren Erlebnis-Brennerei und freut sich zur Zeit über mehr als 17.000 Besucher pro Jahr auf dem Hof.

Mit unseren Söhnen Lukas und Jonas steht auch die 8. Generation bereit, diese Philosophie weiterzuführen. Als eine der wenigen Brennereien in Deutschland geben wir unser Wissen gerne weiter.

So hat unser erster „nicht familieninterner” Destillateur seine Ausbildung im Sommer 2014 als Jahrgangsbester abgeschlossen und auch 2014 und 2015 bilden wir aus.

NEUE TRADITIONEN IN ALTEN FÄSSERN
WESTERWÄLDER WHISKY & GIN

2002 - Der Whisky „Fading Hill“ hält einen grandiosen Einzug auf dem Birkenhof und erst später im Markt – Whisky muss schließlich mindestens drei Jahre und 1 Tag lagern, damit aus dem holzfass-gereiften Getreidebrand ein Whisky wird.

2013 - entscheidet man sich zu einer weiteren innovativen Produkterweiterung: Bereits seit Jahrzehnten führt die Destillerie einen Wacholder von außergewöhnlicher Güte in ihrem Sortiment.

Der Schritt zum echten Gin war daher nicht weit. Das Ergebnis ist sensationell: Es ist der erste GENTLE 66 mit 45% –  ein sanfter und zarter Gin mit viel Charakter.

Sind Sie mindestens 18 Jahre alt?

Bitte kurz bestätigen und dann viel Spaß beim Einkaufen.

Leider bist du noch nicht 18

SCHADE

Aber super das du ehrlich bist.